Diese Webseite verwendet Cookies. Die Cookies werden u.a. zu statistischen Zwecken verwendet. mehr Informationen schließen

Aquariengröße - Liter

Nachfolgend eine Tabelle der gängigen Beckengrößen. Es wird von rechteckigen Aquarien ausgegangen. Becken mit Panoramascheiben oder andere Formen haben natürlich andere Liter-Volumina.

Zu beachten ist, dass sich die Literangaben auf leere Aquarien beziehen. Kies, Sand, Wurzeln etc. reduzieren die Wassermenge.

Länge (cm) Breite (cm) Höhe (cm) Liter
30 20 20 12
40 25 25 25
50 30 30 45
60 30 30 54
60 30 35 63
60 30 40 72
80 35 40 112
80 40 40 128
80 40 50 160
100 40 40 160
100 40 50 200
100 50 50 250
100 50 60 300
120 40 50 240
120 50 50 300
120 60 50 360
120 60 60 432
130 50 50 325
130 60 50 390
130 60 60 468
150 50 50 375
150 50 60 450
150 60 60 540
150 60 70 630
160 50 50 480
160 50 60 480
160 60 60 576
160 60 70 672
160 70 70 784
180 50 50 450
180 50 60 540
180 60 60 648
180 70 70 756
200 50 50 500
200 60 60 720
200 70 70 980
200 80 80 1280
250 60 60 900
250 70 70 1225
250 80 80 1600
300 60 60 1080
300 70 70 1470
300 80 80 1920

Kommentare (6)

  • Etienne
    Etienne
    am 18.11.2021
    Hallo,

    vor ca. 10 Jahren wurden mir 3 Prachtschmerlen für mein 60l Becken verkauft. Nach kurzer Zeit wurde auf ein 150cm Aquarium aufgestockt, um die minimalen Anforderungen für diesen Fisch zu erfüllen. Nun leben seit Jahren in diesem Aquarium 3-4 Prachtschmerlen (1x 20cm, 1x 15cm und 1x 10cm)und ein Antennenwels. Davon eine Schmerle vom Anfang. Abgesehen davon besitze ich keine Tiere. Das Becken ist bis auf die Größe auf die Prachtschmerle abgestimmt. Nun meine Frage: Aktuell sind noch 3 übrig. Macht es Sinn die Anzahl geringfügig zu erhöhen ? Oder lieber bei 3 bleiben, damit diese mehr Platz haben. Ich würde sie ungern abgeben, da sie mich schon lange begleiten.

    Viele Grüße
    • Christoph
      Christoph
      am 19.11.2021
      Hallo Etienne,
      das ist eine gar nicht so einfache Frage. 3 Tiere sind eigentlich zu wenig (5+ wären besser), dann wird es aber früher oder später im Becken zu eng. Und Du musst noch bedenken, dass Prachtschmerlen auch sehr alt werden, wenn Du jetzt also junge Fische dazu holst, dann überleben dieses aller Voraussicht den bisherigen Besatz und Du hast dieses Problematik nur um ein paar Jahre verschoben.
      Auf 5 Tiere aufzustocken könnte vorerst ein guter Kompromiss sein.
      VG
      Christoph
  • ANITA Pfautsch
    ANITA Pfautsch
    am 03.07.2017
    Kann ich Prachtschmerlen in 200l halten hätte 2 einer ist gestorben muss ich weiter kaufen
    • Christoph
      Christoph
      am 04.07.2017
      Hallo Anita,
      das Becken ist auf jeden Fall zu klein. Du solltest versuchen die verbliebene Prachtschmerle abzugeben.
      VG
      Christoph
  • Janina
    Janina
    am 25.11.2016
    Hallöchen,

    will ja nich pingelig sein, aber 100*50*40 sind 200l ;-). Ansonsten eine richtig schöne Seite und sehr informativ!

    Liebe Grüße
    • Christoph
      Christoph
      am 25.11.2016
      Ups, danke für den Hinweis!
    • 1

Neuen Kommentar schreiben