Diese Webseite verwendet Cookies. Die Cookies werden u.a. zu statistischen Zwecken verwendet. mehr Informationenschließen

Prachtschmerlen und...

Prachtschmerlen lassen sich prinzipiell mit vielen verschiedenen Arten vergesellschaften. Dennoch gibt es einige Fälle, in denen Vorsicht geboten ist. Nachfolgend daher eine - nicht abschließende - Liste samt Empfehlungen und Erfahrungen.

Frösche

Lebendgebärende

Welse

Salmler

Kommentare (1)

  • Hannes
    Hannes
    am 30.11.2016
    Hallo zusammen!

    Ich habe 6 PS (derzeit ca. 12cm) mit einem Tetraodon Mbu (derzeit ca. 35cm) in einem 1500l Becken vergesellschaftet.

    Diese Kombination existiert seit 2 Monaten völlig problemlos und ich habe in dieser Zeit Abends kaum noch den Fernseher aufgedreht, grins.

    Sie "spielen" untereinander, der Mbu knackt ihnen die größeren Schnecken auf und die PS tänzeln dafür ständig um ihn herum, als wollten sie ihn dazu animieren.
    Der Mbu scheint damit richtig Freude zu haben, sie berühren sich auch gegenseitig immer wieder. Manchmal scheint sie der Mbu auch zu "suchen", ob er was für sie tun kann :-)

    Wer das nötige "Kleingeld" für so ein großes Becken plus einen Mbu (Wildfang, meiner war sehr teuer) hat, dem kann ich diese Kombination nur ans Herz legen.

    Liebe Grüße aus Wien!

Neuen Kommentar schreiben